Verkehrsplanung
Stadt Bergheim
Berliner Ring
- verkehrliche / städtebauliche Neuordnung -

Die Stadt Bergheim beabsichtigt im Rahmen des Förderprogramms "Stadtteile mit besonderem Erneuerungsbedarf" neben der Verschönerung der Wohngebäude, auch das Umfeld der Wohnblocks im Stadtteil Bergheim Süd-West, mit den sich bietenden Spiel- und Grünflächen sowie den Stadtteil prägenden Straßen und Wegen wohnlicher und attraktiver zu gestalten.

So verfügt der Berliner Ring derzeitig über eine unattraktive Straßenraumgestaltung, die zum negativen Image des Stadtteils Bergheim Süd-West beiträgt. Darüber hinaus liegen auf dem Berliner Ring infolge der gegenwärtigen Gestaltung Verkehrssicherheitsprobleme vor. Diesbezüglich ist für den Sommer 2006 die Umsetzung eines Verkehrskonzeptes für den Berliner Ring auf dem Teilstück zwischen der Albrecht-Dürer-Allee und der Leipziger Straße vorgesehen.

Auf dem Berliner Ring überlagern sich heute eine Vielzahl von Funktionen, so dass die zukünftige Straßenraumgestaltung umfangreichen zum Teil kontroversen Aspekten gerecht werden muss. Aufgrund eines differenzierten Anforderungsprofils sowie der sich überlagernden Nutzungen bedarf der Berliner Ring zukünftig einer sensiblen Gestaltung, die einerseits alle Nutzungen sicherstellt und zusätzlich mit den Gestaltungsmustern des Sanierungskonzeptes der Hochhäuser und Wohnparks korrespondiert.

Vor diesem Hintergrund wurde das SVK beauftragt, für den betrachteten Abschnitt des Berliner Rings ein punktuelles Maßnahmenkonzept zu erarbeiten, welches

-
die verkehrlichen und städtebaulichen Rahmenbedingungen und Zielsetzungen des Untersuchungsgebietes berücksichtigt,
-
eine wesentliche Attraktivierung des betrachteten Straßenabschnittes unter Berücksichtung der sich z. T. überlagernden Funktionen der Straße impliziert,
-
die Verkehrssicherheit der Straße deutlich verbessert und
-
letztlich zu einem Imagegewinn für den Stadtteil Bergheim Süd-West beiträgt.

Folgende Arbeitsschritte sind Bestandteil des Maßnahmenkonzeptes zur verkehrlichen / städtebaulichen Neuordnung des Berliner Rings:

-

Bestandsaufnahme,

-

Bestandsanalyse,

-

Punktuelles Maßnahmenkonzept in der Planungstiefe einer Vorplanung (2 Varianten),

-

Entwurfsplanung auf der Basis einer abgestimmten Entwurfsvariante.


Berliner Ring 01
 
Bestandanalyse
 
Berliner Ring 02
 
Variante Mittelinsel