Information
2. Regionale NRW - EUROGA 2002plus
Radwanderroute zwischen Rhein und Maas
- Erarbeitung einer Wegweisung -

Die EUROGA 2002plus ist die 2. REGIONALE des Landes Nordrhein-Westfalen. Im Raum Düsseldorf/Mittlerer Niederrhein und in den niederländischen Gewesten Noord- und Midden-Limburg beteiligen sich insgesamt 58 Städte, Gemeinden und Kreise mit über 120 Projekten an dieser länderübergreifenden, dezentralen Landesgartenschau. Mit der EUROGA 2002plus soll zwischen Rhein und Maas eine Achse gebildet werden, die die anspruchsvollen Kultur- und reizvollen Naturlandschaften der Region erfahrbar macht.

Die Radwanderroute erschließt mit rund 620 Routenkilometern auf 12 Teilabschnitten eine Rundroute und 11 Querspangen - Verbindungsstrecken durch die Flusstäler -.

Um die Strecke benutzerfreundlich auszustatten, erhält sie in Anlehnung an den Erlass des Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand, Energie und Verkehr eine einheitliche Beschilderung im Sinne der Systematik der Wegweisung für das landesweite Radverkehrsnetz.

Das SVK wurde mit der Erarbeitung der Wegweisung in Form von Zielspinne, Standortplanung und Wegweiserinhalten beauftragt. Wie auch das landesweite Radverkehrsnetz NRW besteht diese Beschilderung aus Pfeil- und Tabellenwegweisern, Zwischenwegweisern und Einschubschildern. Darüber hinaus wird an die bestehende Wegweisung das EUROGA-Logo - gelbes Plus auf blauem Grund - aufgebracht, so dass die Wegweisung der EUROGA 2002plus eine optimale Verfeinerung des landesweiten Radverkehrsnetzes NRW im corporate design darstellt .


EUROGA-Logo
 
EUROGA-Netz
 
Öffentlichkeitsarbeit