Verkehrsplanung
Stadt Langenfeld
Brunnenstraße
- verkehrliche Neuordnung des Straßenraums -

Die Stadt Langenfeld beauftragte das SVK mit der Erarbeitung einer Entwurfsplanung zur Umgestaltung der Brunnenstraße zwischen Neustraße und Gieslenberger Straße. Auf diesem Teilstück, das heute durch eine ein- bzw. zweigeschossige Wohnbebauung sowie Garagenzufahrten geprägt ist, soll die Brunnenstraße eine gestalterische Aufwertung erfahren und durch eine funktionelle Neuordnung des Straßenraumes eine für Anwohner und Verkehrsteilnehmer verbesserte und sicherere Situation bieten.

Aufgrund der verschiedenen und sich überlagernden Ansprüche bedarf die Brunnenstraße einer sehr sensiblen Betrachtung und einer eindeutigen Zuordnung der Flächen. Zu berücksichtigende Planungskriterien sind

- Verbesserung der Wohnumfeldqualität,
- Gewährleistung der Erschließungsfunktion der Anwohner und Versorgungsverkehre,
- Sicherung des Schulweges und des Radverkehrs sowie
- Gewährleistung von ausreichendem Parkraum.

Um diese Aspekte in der Planung berücksichtigen zu können, hat das SVK die verkehrliche und städtebauliche sowie die heutige Parkraumsituation erfasst und analysiert und gewichtet.

Auf Grundlage dieser Analyseergebnisse wurden in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber zwei Konzeptentwürfe entwickelt. Einer davon ist in einer Entwurfsplanung umgesetzt worden, der die verkehrliche und städtebauliche Situation der Anwohner und Verkehrsteilnehmer verbessert.


Brunnenstraße
 
Bestandsanalyse
 
alternierendes Parken
 
Minikreisverkehr