Fahrradfreundliche Städte des Rheinlandes
"Vom Rheinland-Treff zur RadRegionRheinland"
- Konzeption und fachliche Leitung -

Das Rheinland hat die Chancen und Potenziale, die im Radverkehr liegen, auch auf dem touristischen Sektor erkannt, sich in den vergangenen Jahren sehr auf den Gebieten Fahrradverkehr und Tourismus engagiert und beabsichtigt nun, seine gewonnene Kompetenz auszubauen. Daher wurde im Jahr 2002 seitens mehrerer fahrradfreundlicher Städte des Rheinlandes eine Initiative ins Leben gerufen, die mit dem sog. „Rheinlandtreff“ das Ziel der Förderung des Radtourismus im Rheinland verfolgt.

Zur Etablierung des Rheinlandes als Rad-Tourismusregion ging daher vom Rheinlandtreff die Idee aus, eine "Rheinlandroute" zu entwickeln. Im Laufe des Projektfortschrittes wurde jedoch immer deutlicher, dass dabei auch das ungeahnt reiche gesamttouristische Potenzial des Rheinlandes mit seiner großen Vielfalt und seinen Qualitäten als attraktiver Lebens- und Erholungsraum nicht ungenutzt bleiben darf. So erwuchs aus der ursprünglich recht solitär betrachteten "Rheinlandroute" der Wunsch, ein touristisches Konzept für eine ganze Region, das Rheinland, mit dem Schwerpunkt Fahrrad zu entwickeln und so einen Beitrag zur Förderung des sanften Tourismus im Rheinland zu leisten. Das Projekt "Rad-Region-Rheinland" war geboren.

Schnell zeigte sich, dass das Projekt aufgrund seiner Komplexität und der Vielzahl der Akteure einer koordinierenden Hand bedarf, die die vielfältigen Anforderungen an die neue touristische Rad-Region sammelt, ordnet und in gemeinsame Richtungen lenkt.

Die Arbeitsgemeinschaft SVK und Claudia Krieger - Touristische Projekte - wurde daher beauftragt, auf die Arbeiten des Rheinlandtreffs aufbauend und in enger Abstimmung mit seinen Kommunen das Projekt "Rad-Region-Rheinland" inhaltlich und konzeptionell zu betreuen. Teil des Angebotes sind die Leistungen Bestandsanalyse, Koordination der verschiedenen Akteure, Moderation der Arbeitskreissitzungen, Erarbeitung und Konzeption einer erneuten Bewerbung für die Regionale 2010, Organisation und Moderation eines Workshops auf der Radreisemesse in Bonn, Koordination und Konzeption eines Prospektes "Rad-Region-Rheinland", Einwerbung von Fremdmitteln, Erstellung einer Finanzkonzeption, Entwicklung eines Logos, Definition einer touristischen Dachmarke, Entwicklung eines entsprechenden Internetauftrittes.


rheinischer Freizeitradverkehr
 
rheinische Tourenfahrten
 
Rheinschiene
 
rheinische Gastronomie