Information
Rhein-Erft-Kreis
Kongress "Sicherung von Querungsstellen für den Fahrradverkehr - Notwendigkeit, Maßnahmen, internationale Erfahrungen"
- Konzeption und Organisation -
Download der Doku

Das SVK konzipierte und organisierte im Auftrag des Rhein-Erft-Kreises den am 23.09.1997 in Bergheim veranstalteten Kongress " Sicherung von Querungsstellen für den Fahrradverkehr - Notwendigkeit, Maßnahmen, internationale Erfahrungen".

Ziel des Kongresses war es, den Teilnehmern aus Politik, Planungsbüros und Verwaltung die Wichtigkeit der Sicherung von Querungsstellen für den Fahrradverkehr als eine der zentralen Aufgabestellungen der Radverkehrsplanung zu erläutern und Wege zu ihrer Realisation anhand praktischer Beispiele aufzuzeigen.

Der Gastgeber Rhein-Erft-Kreis stellte in diesem Zusammenhang sein eigens initiiertes Sonderprogramm zur Sicherung der Querungsstellen für den Fahrradverkehr vor, das sich die Bewertung verschiedener Maßnahmen sowohl aus verkehrstechnischer als auch städtebaulicher Sicht zum Ziel gesetzt hat. Darüber hinaus wurden unterschiedliche Maßnahmen, Gestaltungs- und Ausführungsbeispiele aus dem In- und Ausland (Dänemark, Niederlande, Österreich, Schweiz) zur Sicherung des Fahrradverkehrs an Knotenpunkten und sonstigen Querungsstellen präsentiert.


Einladung
 
Referenten
 
Auditorium
 
System