Tourismuskonzepte
Hochsauerlandkreis
"Tour de Ruhr" von der Quelle
bis zur Mündung

- Realisierungsplanung -

Als Radwanderroute "Tour de Ruhr" wurde - analog zu den umfangreichen, übrigen Themenradwegen entlang von Gewässern - durch das SVK ein Themenradweg von der Quelle bis zur Mündung der Ruhr entwickelt. Der Routenverlauf zwischen Winterberg und Schwerte wurde somit durch den Verlauf der Ruhr vorgegeben.

Die Erlebbarkeit der Ruhr steht im gesamten ausgewählten Streckenverlauf im Vordergrund. Darüber hinaus sind Sehenswürdigkeiten, historische Stadtzentren, Ausflugslokale, Bahnhöfe und sonstige Ausflugsziele integriert worden, so dass ein hochwertiges, erlebnisreiches Qualitätsprodukt entstanden ist.

Um dieses Qualitätsprodukt zu realisieren hat das SVK eine Mängelanalyse der bestehenden Radverkehrsanlagen auf der Route gemäß StVO durchgeführt. Ferner sind in enger Zusammenarbeit mit dem HSK und den einzelnen Städten und Gemeinden Planungsempfehlungen für ungesicherte Streckenabschnitte und punktuelle Konfliktbereiche erarbeitet worden. Diese sind als Förderantrag für das Jahr 2002 und das darauf folgende Jahr 2003 bei der Bezirksregierung Arnsberg eingereicht worden.

Trotz der geringen Haushaltsmittel des Landes sind dieses Jahr im Rahmen des Förderprogramms 2002 zwei Einzelmaßnahmen durch das Land Nordrhein-Westfalen gefördert und von den jeweiligen Baulastträgern umgesetzt worden.


Maßnahmenplan
 
Querung
 
Querung
 
Schutzstreifen