Kommuniaktion
Stadt Schwerte
3. Verkehrs-Workshop
- B 236, Teil 2 -
Download der Dokumentation

Am 22. Januar 2002 hat die Stadt Schwerte in Zusammenarbeit mit dem SVK den 1. Workshop zur Verkehrsplanung in Schwerte durchgeführt. Der interdisziplinär besetzte Arbeitskreis hat im Rahmen seiner Arbeit einen Konsens zu unterschiedlichen aktuellen Straßenplanungen in Schwerte entwickelt.

Diese äußerst effiziente Arbeitsweise wurde auch am 04.07.2002 fortgesetzt, indem ein 2. Workshop zu den Themenfeldern Verkehrsoptimierung Innenstadt, Situation des Einzelhandels in der Stadt Schwerte und ruhender Kfz-Verkehr veranstaltet wurde.

Mit dem 3. Verkehrs-Workshop, der am 05.12.2002 durchgeführt wurde, baut die Stadt Schwerte auf die Ergebnisse des 1.Workshops auf: Das SVK hat auf Grundlage der Ergebnisse des 1. Workshops alternative Planungen für die B 236 erarbeitet, die am 05.12.2002 den Teilnehmern des Workshops vorgestellt wurden. Grundlage für die Arbeiten waren neben den bereits erzielten Workshop-Ergebnissen detaillierte Verkehrserhebungen, die im Mai 2002 durch das SVK auf der B 236 zum Thema ruhender und fließender Verkehr durchgeführt worden waren.

Das konstruktive Klima des Miteinanders von Stadtverwaltung, Politik und Landesbetrieb konnte genutzt werden, um eine Lösung zu finden, die die Belange aller Beteiligten miteinander vereint.

Somit fand auch der 3.Verkehrs-Workshop der Stadt Schwerte eine positive Resonanz und förderte den konstruktiven, parteiübergreifenden Meinungsaustausch der Teilnehmer.


Eröffnung
 
Teilnehmer
 
Einzelgespräche
 
Planung