Information
Touristik-Agentur NiederRhein GmbH (TAN)
Realisierung von zwei radtouristischen Routen mittels GPS am Niederrhein
- Erstellung der Ausschreibungsunterlagen -
 

Statistisch betrachtet besitzt jeder Deutsche ein Fahrrad. Für 60 Prozent der Deutschen ist das Radfahren die beliebteste Freizeitaktivität und rangiert damit vor dem Wandern und dem Schwimmen. Mehr als 2 Millionen Deutsche haben im vergangenen Jahr eine mehrtägige Fahrradreise unternommen.

Auch der Niederrhein hat sich in den vergangenen Jahren sehr auf den Gebieten Fahrradverkehr und Tourismus engagiert und beabsichtigt, seine Kompetenz auszubauen. Im Jahr 2003 wurde seitens der Provinz Gelderland, dem VVV Rijk van Nijmegen, dem Kreis Kleve, dem Kreis Wesel und der Stadt Duisburg das EUREGIO-Projekt „Rheinradweg/Rijnfietsroute“ initiiert. Projektträger ist die Touristik-Agentur NiederRhein (TAN). Das Projekt hat sich die Vermarktung des Niederrheins zum Ziel gesetzt. Mittels radtouristischer Pauschalen soll den Radtouristen eine Vielzahl von Naturschönheiten, Kultur- und Sehenswürdigkeiten in der Region präsentiert werden.

Um das Erleben des Niederrheins noch attraktiver zu gestalten, wurden von der TAN mehrtägige Radwandertouren ausgearbeitet. Damit das Image der Region als Trendsetter und fahrradfreundliche Region vermarktet wird, sollen diese Radtouren mittels eines GPS-Gerätes für Radfahrer angeboten werden. Mit Hilfe handelsüblicher GPS-Technik sollen Freizeitradfahrer in die Lage versetzt werden, die Routenführung und Hinweise zu Sehenswürdigkeiten zu erleben. Zusätzlich sollen durch gezielte Information zum räumlichen Standort dem Radfahrer zum einen die Sicherheit der Routenfindung gegeben und zum anderen das Kultur- und Landschaftserlebnis vergrößert werden.

Für die Realisierung zweier radtouristischen Routen mittels GPS-Geräten hat das SVK

-
die Ausschreibungsunterlagen für eine beschränkte Ausschreibung zusammengestellt,
-
die eingegangenen Angebote geprüft und
-
einen Vergabevorschlag formuliert, so dass eine zügige Vergabe durch den Auftraggeber erfolgen kann.

Ausschreibungsunterlagen
 
GPS-Gerät
 
GPS-Nutzer
 
Satellit